Corona-Krise

Aktuell überschlagen sich die Nachrichten im Stundentakt: fest steht, dass die Politik deutliche Einschränkungen unserer Grundrechte zum Kampf gegen die Corona-Epidemie ausgerufen hat.

Was bedeutet das für niedergelassene Ärzte und ihre Patienten?

Ich habe angesichts der aktuellen Situation folgende Vorkehrungen für meine Praxis getroffen:

1. Wenn Sie sich erkältet haben oder auch Fieber haben, bleiben Sie zu Hause. Informieren Sie mich telefonisch oder per Mail.

2. Ein Verweilen im Wartebereich ist nicht sinnvoll. Bitte kommen Sie daher pünktlich zu Ihrem Termin, vermeiden Sie potenziellen Kontakt mit anderen Patienten. Sie werden sofort ins Sprechzimmer gebracht.

3. Händeschütteln entfällt weiterhin- ein freundliches Lächeln hilft dabei😊

4. Ich biete Ihnen auch die Möglichkeit einer Video- Sprechstunde an, wenn Sie nicht in die Praxis kommen können, wahlweise auch telefonisch.

5. Ich bin bemüht, Ihre Therapie ,auch angesichts der im Moment bestehenden Herausforderungen ,weiter fortzuführen .

6. Bleiben Sie informiert! Suchen Sie Ihre Quellen sorgfältig aus!

Und zu guter Letzt:

die offene Sprechstunde entfällt aufgrund der Corona Krise bis auf weiteres!